Unser Naturschutz-Projekt:
Benjeshecke für Wildtiere

Neues Leben im Totholz: Vögel, Kleinsäuger und Insekten finden in der Benjeshecke an unserem KleintierCentrum jetzt ein neues Zuhause. Wir freuen uns auf ihren Einzug.

Berge von Totholz sind rumd um unser Haus angefallen. Wohin damit? Abfahren lassen und schreddern wäre eine Idee gewesen. Ein eigenes kleines Naturschutzprojekt die andere. Und weil uns neben unseren Patienten auch die Wildtiere am Herzen liegen, haben wir es einfach angepackt.

Team-Building der anderen Art für unsere Tierärztinnen, Fachangestellten, Azubis und den Chef.

Unser Azubi Marvin Koch und seine Brüder erledigten die handwerkliche Vorarbeit, und dann packten alle mit an und hatten einen Riesenspaß daran.

Wir sind schon ein wenig stolz auf unser Projekt. Und damit die Insektenbewohner demnächst genug Nahrung finden, legen wir noch eine Wildblumenwiese an. Tierschutz und Fürsorge sind eben nicht nur für unsere Heim- und Haustiere wichtig.

„Braun“ wird die Hecke nicht bleiben. Die Vögel, die hier einziehen, bringen Samen mit oder scheiden ihn aus. Draus entsteht dann neues natürliches Grün, dass zwischen dem locker geschichteten Totholz Raum hat zu wachsen. Wir sind gespannt. 

Call Now ButtonKleintierCentrum anrufen